Vereinsgeschichte

Vereinsgeschichte / Chronik

Die Kultur- und Sportgemeinschaft Haunedof wurde am 06. Dezember 1971 gegründet.

Der neu gegründete Verein sollte nicht in Konkurrenz zu bereits bestehenden örtlichen Organisationen und Vereinen treten. Vielmehr hat er auf Empfehlung der 20 Gründungsmitglieder die Aufgabe, die Dorfgemeinschaft zu bewahren und auszubauen.

Die Satzung des Vereins vertieft und erweitert diesen Gründungsgedanken wie folgt:
„Der Zweck des Vereins ist die Pflege des Kulturgutes,
soweit es im Rahmen der Dorfgemeinschaft üblich ist,
und der sportlichen Ertüchtigung durch Leibesübung auf
breitester Grundlage.“

Durch gemeinsame sportliche und musikalische Aktivitäten sowie das Durchführen von Veranstaltungen werden die Begegnungen unter den Dorfbewohnern ermöglicht und gefördert. Wesentliche Veranstaltungen bis zum heutigen Tage sind
– die „Almendorfer Fastnacht“,
– der „Tag des Haunedorfes“,
– Maiwanderungen,
– Oktoberfeste,
– Weihnachtsfeiern,
– Helferfeste und
– Vereinsfahrten.

Der Vorstand im Gründungsjahr:
Vorsitzender: Josef Semmler
stellv. Vorsitzender: August Dehler
Schriftführer: Eduard Remmert
Kassenwart: Eugen Hau
stellv. Kassenwart: Reinhold Bug

Viele Feste und Aktivitäten wurden und werden in Zusammenarbeit mit den anderen örtlichen Vereinen ausgeführt. Stellvertretend für alle anderen Vereine  sollen hier der RMV Früh-Auf Horwieden und die Freiwillige Feuerwehr Haunedorf genannt werden, mit denen immer ein gutes und kameradschaftliches Verhältnis gepflegt wurde bzw. wird.

08. Oktober 1972
Übergabe und Einweihung des neuen „Dorfzentrums“, bestehend aus dem dem Gemeinschaftshaus sowie einer Fahrzeughalle und einem Schulungsraum für die Freiwillige Feuerwehr Haunedorf.
Die Initiative für den Bau des neuen „Dorfzentrums“ ging von der ehemaligen Gemeindevertretung Haunedorfs aus. Die Gemeinde mit dem Namen „Haunedorf“ entstand durch den Zusammenschluss der drei ehemaligen Gemeinden Almendorf, Melzdorf und Stöckels zum 01.09.1968.
Durch die Gebietsreform im Jahr 1972 wurde u.a. die Gemeinde Haunedorf wiederum in die Gemeinde Petersberg eingegliedert. Daraus ist erkennbar, dass die Gemeinde Haunedorf „ihr“ im Sommer
1971 in Auftrag gegebenes „neues Dorfzentrum“ nicht mehr selbst vollenden konnte, sondern dieses nach der „Übernahme“ durch die Gemeinde Petersberg fertiggestellt wurde.
Mit dem neuen Gemeinschaftshaus konnte das rege Vereinsleben, insbesondere die sportlichen, musikalischen und kulturellen Aktivitäten der Kultur- und Sportgemeinschaft, aber auch der anderen Haunedorfer Vereine, weiter gefördert und ausgebaut werden.
So wurden noch im Oktober 1972 die Tischtennisabteilung (ca. 20 Personen), eine Gymnastikgruppe für Frauen (ca. 70 Frauen) und eine Kinderturngruppe 80 Kinder im Alter von 3-15 Jahren) gegründet bzw. ins Leben gerufen. 1. Abteilungsleiter der TT-Abteilung war Bernd Hohmann; 1. Abteilungsleiterin der Gymnastikabteilung war Sieglinde Piske.

28. Januar 1973
Änderung/Ergänzung der Satzung der KSG Haunedorf

15. Februar 1977
Änderung/Ergänzung der Satzung der KSG Haunedorf

06. Januar 1979
In der Jahreshauptversammlung 1979 wurde Hermann Zentgraf als neuer Vorsitzender gewählt.

Der neue Vorstand:
Vorsitzender: Hermann Zentgraf
stellv. Vorsitzender: Alfred Schell
Schriftführer: Ewald Reith
Kassenwart: Erwin Bott
stellv. Kassenwart: Reinhold Bug

1981 (Erwähnung im Protokoll der Jahreshauptversammlung am 23.01.1982) Angliederung/Gründung einer Musikkapelle als neue Abteilung, die zukünftig als „Haunedorfer Musikanten“ auftreten (Abteilungsleiter: Jochen Unger)

Jahreshauptverammlung am 28. Januar 1984
Reinhold Bug scheidet nach 12-jähriger Tätigkeit als stellvertretender Kassenwart aus dem Vorstand der KSG Haunedorf aus.

Jahreshauptverammlung am 15. Februar 1986
Hermann Zentgraf scheidet nach 4-jähriger Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender und 7-jähriger Tätigkeit als Vorsitzender aus dem Vorstand der KSG Haunedorf aus.

08. März 1986
In der außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde Matthias Balzer als neuer Vorsitzender gewählt.

Der neue Vorstand:
Vorsitzender: Matthias Balzer
stellv. Vorsitzender: Martin Fleischmann
Schriftführer: Ewald Reith
Kassenwart: Erwin Bott
stellv. Kassenwart: Wolfram Fröhlig

1986
Bau einer neuen Los- und Schießbude in Zusammenarbeit mit der FFw Haunedorf für die vereinseigenen Veranstaltungen.

September 1988
Gründung einer Flötengruppe (ab Grundschulalter) zum Erlernen des Flötenspieles und „Einstudieren“ von Geasangsdarbietungen, Gedichtvorträgen und Theaterstücken für Gottesdiesnte, Vereinsfeste und kulturelle Veranstaltungen (Übungsleiterin: Claudia Erb, heute: Claudia Weimer).
Die Flötengruppe wird der Musikabteilung zugeordnet.

02. März 1989
„Aufnahme“ der bisherigen Wanderabteilung des RMV Früh-Auf Horwieden als vierte Abteilung der KSG Haunedorf . Die Wanderabteilung gestaltet ihre Aktivitäten (Teilnahme an Wandertagen anderer Vereine sowie die Durchführung eines eigenen Wandertages) in eigener Zuständigkeit.
Als „Wanderwarte“ waren Erich Sorg und Wolfgang Schuster federführend  für die Abteilung tätig.

Jahreshauptversammlung am 30. Februar 1990
Ewald Reith scheidet nach 15-jähriger Tätigkeit als Schriftführer aus dem
Vorstand der KSG Haunedorf aus.

1991/1992
Ausbau der gemeindeeigenen Scheune neben dem alten Feuerwehrgerätehaus als „Lagerraum“

1994
In der Jahreshauptversammlung im Januar 1994 wurde Martin Uebelacker als neuer Vorsitzender gewählt.

Der neue Vorstand:
Vorsitzender: Martin Uebelacker
stellv. Vorsitzender: Matthias Balzer
Schriftführer: Hans-Karl Becker
Kassenwart: Erwin Bott
stellv. Kassenwart: Norbert Heck
Im Jahr 1993 ging das Interesse an der Wanderabteilung ernorm zurück. Die Wanderfreunde wurden immer weniger; die Besucher der Haunetalwanderungen nahmen, verstärkt durch den Wegfall der amerikanischen Mannschaften nach dem „Rückzug“ aus Fulda und Umgebung, ebenfalls rapide ab. Die 13. Internationale Haunetalwanderung “ im Jahr 1994 bildete den „Abschluss“ der Aktivitäten der Wanderabteilung und bedeutete letztlich die Auflösung.

16. Oktober 1996
„Aufnahme“ der Jugendgruppe Haunedorf als „neue“ und vierte Abteilung der KSG Haunedorf.

Dezember 1996
„Geburtstagsfeier“ und Erstellung einer Festschrift anlässlich des Jubiläums „25 Jahre KSG Haunedorf“

Februar 1997
Erstmalige Durchführung des Lumpentreffs am Fastnachtsdienstag (ehemahliger Lumpenball des RMV Früh-Auf Horwieden)

Februar 1998
Erstmalige Durchführung des Kinderfasching am Rosenmontag in Ergänzung zu der „bewährten“ Almendorfer Fastnacht

Oktober 1998
Erstmalige Durchführung eines Oktoberfestes

1999
vollständiger Umbau des Gemeinschaftshauses Almendorf

Erstmalige Durchführung der Kreis-Tierschau in Verbindung mit dem „Tag des Haunedorfes“ auf der Festwiese in Melzdorf

außerordentliche Mitgliederversammlung am 10. März 2000
Auf Vorschlag des Vorstandes und nach Beschluss der Mitgliederversammlung
wird der Vorstand mit dem Posten des „stellvertretenden Schriftführers“
erweitert.

Jahreshauptversammlung am 25. Januar 2002
In der Jahreshauptversammlung 2002 wurde Martin Beyer als neuer Vorsitzender gewählt.

Der neue Vorstand:
Vorsitzender: Martin Beyer
stellv. Vorsitzender: Uwe Boer
Schriftführer: Hans-Karl Becker
stellv. Schriftführer: Martin Uebelacker
Kassenwartin: Christa Jost
stellv. Kassenwart: Norbert Heck

Erwin Bott scheidet nach 27-jähriger Tätigkeit als Kassenwart aus dem Vorstand der KSG Haunedorf aus.

Matthias Balzer scheidet nach 2-jähriger Tätigkeit als stellvertretender Vorsitzender, 8-jähriger Tätigkeit als Vorsitzender und 2-jähriger Tätigkeit als stellvertetender Schriftführer aus dem Vorstand der KSG Haunedorf aus.

Juni 2002
Erstmalige Durchführung eines Beach-Volleyball-Turniers durch die Jugendgruppe Haunedorf mit Beteiligung der örtlichen Vereineauf der neu erstellten Beach-Volleyball-Anlage .

12. Dezember 2002
Im Rahmen einer „Feier“ wurden nachfolgende Gründungsmitglieder der KSG Haunedorf zu Ehrenmitgliedern ernannt.

– Hans Balzer
– Ursula und Eugen Brähler
– Reinhold Bug
– August Dehler
– Edgar Hohmann
– Maria und Robert Jost
– Elmar Schick
– Josef Semmler
– Willi Uebelacker

Das an diesem Abend nicht anwesende Gründungsmitglied Eduard Remmert erhielt die Ernennung einschließlich Urkunde in der Jahreshauptversammlung am 18. Januar 2003.

Jahreshauptversammlung am 23. Januar 2004
In der Jahreshauptversammlung 2004 wurde Martin Uebelacker als neuer Vorsitzender gewählt.

Der neue Vorstand:
Vorsitzender: Martin Uebelacker
stellv. Vorsitzender: Uwe Böer
Schriftführer: Gerhard Heres
stellv. Schriftführer: Heinz Chalupa
Kassenwartin: Christa Jost
stellv. Kassenwartin: Anika Chalupa

Hans-Karl Becker scheidet nach 10-jähriger Tätigkeit als Schriftführer aus dem Vorstand der KSG Haunedorf aus.

Norbert Heck scheidet nach 10-jähriger Tätigkeit als stellvertretender Kassenwart aus dem Vorstand der KSG Haunedorf aus.

22.-24. Februar 2004
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf; u.a. mit Einmarsch des Petersberger Carnevalvereins mit Prinz Georg dem 53. von der Alm am Rhön-Radweg (Georg Semmler) bei der KSG-Fastnacht am Fastnachtsonntag.

19. Juni 2004
1. Vereinsmeisterschaft im Kinder-Turnen im Gemeinschaftshaus Almendorf
mit 25 Mädchen und Jungen im Alter von 6-11 Jahren

26.-28. Juni 2004
36. Tag des Haunedorfes in Verbindung mit der Kreis-Tierschau (am 27. Juni) am Festplatz in Melzdorf; Veranstalter: FFw Petersberg Haunedorf, KSG Haunedorf und Kreisbauernverband Fulda

10. Oktober 2004
7. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus Almendorf in Verbindung mit der Einweihung des neuen Dorfplatzes durch Diakon Wolfram Fröhlig

28. November 2004
Adventfeier der KSG Haunedorf im Gemeinschaftshaus mit Aufführung des Theaterstückes „Die Legende von der Hungersnot in Myra“ durch die Flötengruppe.

Jahreshauptversammlung am 15. Januar 2005
Neufassung der Satzung der KSG Haunedorf
(Eintragung ins Vereinsregister des Amtgerichtes am 21.05.2005)

Beschluss der Mitgliederversammlung zur Beschaffung einer Vereins-Standarte.

06.-08. März 2005
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf;

23. April 2005
Übergabe der Vereins-Standarte von Herrn und Frau Knutzen (Ersteller) aus Bremen an den Vorstand der KSG Haunedorf.

18.-20. Juni 2005
„37. Tag des Haunedorfes“ in Verbindung mit dem 30-jährigen Bestehen des Kindergarten „Regenbogen“ in Almendorf. Das „Dorffest“ wurde erstmals auf dem neu gestalteten Dorfplatz und im Gemeinschaftshaus Almendorf gefeiert.
Die kirchliche Weihe der Vereins-Standarte erfolgte am 19. Juni durch Pfarrer Prof. Dr. Lothar Ruppert.
Im Rahmen des Festes wurden die langjährigen Vorstandsmitglieder Hermann Zentgraf, Erwin Bott und Ewald Reith zu Ehrenmitgliedern der KSG Haunedorf ernannt.

03. September 2005
Vereinsfahrt ins Fränkische mit Schiff-Rundfahrt auf dem Main an der Volkacher Schleife

16. Oktober 2005
8. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus Almendorf

26. November 2005
Erstmalige Durchführung eines „Almendorfer Adventmarktes“ in Zusammenarbeit mit der Jugendgruppe vor dem Gemeinschaftshaus.

Jahreshauptversammlung am 21. Januar 2006
In der Jahreshauptversammlung 2006 wurde folgender neuer Vorstand gewählt:
Vorsitzender: Martin Uebelacker
stellv. Vorsitzender: Uwe Böer
Schriftführer: Gerhard Heres
stellv. Schriftführer: Rainer Sippel

Kassenwartin: Christa Jost
stellv. Kassenwartin:Thea Lug

26.-28. Februar 2006
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf; u.a. mit Einmarsch des Petersberger Carnevalvereins und des Künzeller Carnevalvereins bei der KSG Fastnacht am Fastnachtsonntag.

26.-28. Juni 2006
„38. Tag des Haunedorfes“ in Verbindung mit dem 70-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Petersberg-Haunedorf auf dem Dorfplatz und im Gemeinschaftshaus Almendorf.

02. Juli 2006
Separate Durchführung der Kreis-Tierschau, unabhängig vom Tag des Haunedorfes (Dorffest), auf dem Festplatz in Melzdorf.
Veranstalter: FFw Petersberg Haunedorf, KSG Haunedorf und Kreisbauernverband Fulda

15. Oktober 2006
9. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus Almendorf

02. Dezember 2006
2. Almendorfer Adventmarkt vor dem Gemeinschaftshaus, mitgestaltet von den Haunedorfer Musikanten.

03. Dezember 2006
Adventfeier der KSG Haunedorf im Gemeinschaftshaus mit Aufführung des Kindermusicals „Tao, der kleine Rabe“ durch die Flötengruppe.

Jahreshauptversammlung am 19. Januar 2007
Rücktritt von Uwe Böer als stellvertretender Vorsitzender; Beschluss, dass keine ergänzende Wahl erfolgt.
Beschluss zur Erstellung einer Homepage der KSG Haunedorf unter „www.ksg-haunedorf.de“

18.-20. Februar 2007
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf; u.a. mit Einmarsch des Petersberger Carnevalvereins mit Prinz Volker dem 56. vom rasenden Schneepflug (Volker Freund) bei der KSG Fastnacht am Fastnachtsonntag.

15. und 30. September 2007
„Unterstützung“ der Hot Spots und des Singekreises Almendorf bei den Aufführungen des Musicals „Johann Caspar Scheffer – Eine Kirche für Malmendorf“ sowie der Kirmesgemeinschaft Haunedorf anläßlich des Kirchweih- und Erntedankfestes in Verbindung mit den Feierlichkeiten zum 300-jährigen Jubiläum der Almendorfer Kirche.
Aufgrund dieser Aktivitäten wurde beschlossen, den „Tag des Haunedorfes“ im Jahr 2007 ausfallen zu lassen.

01. September 2007
Vereinsfahrt mit ca. 100 Teilnehmern nach Thüringen (Zella-Mehlis und Meiningen)

28. Oktober 2007
10. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus

01. Dezember 2007
3. Almendorfer Adventmarkt vor dem Gemeinschaftshaus,
mitgestaltet von den Haunedorfer Musikanten.

Jahreshauptversammlung am 26. Januar 2008
In der Jahreshauptversammlung 2008 wurde folgender neuer Vorstand gewählt:
Vorstizender: Martin Uebelacker
stellv. Vorsitzender: Rainer Sippel
Schriftführer: Gerhard Heres
stellv. Schriftführer: Kerstin Bott
Kassenwartin: Christa Jost
stellv. Kassenwartin: Thea Lug

03.-05. Feburar 2008
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf;
u.a. mit dem erstmaligen Einmarsch des Carneval-Vereins Böckels beim
Lumpentreff am Fastnachtsdienstag.

14. Juni 2008
Kreis-Tierschau auf dem Festplatz in Melzdorf.
Veranstalter: FFw Petersberg Haunedorf, KSG Haunedorf und Kreisbauernverband Fulda

26.-28. Juli 2008
„39. Tag des Haunedorfes“ auf dem Dorfplatz und im Gemeinschaftshaus Almendorf.
Am Sonntagnachmittag spielten erstmals „die Dorfplatzmusikanten bzw. die Spaßmusiker“ unter der Leitung von Hubertus Semmler und Werner Schmitt.

26. Oktober 2008
11. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus Almendorf

08. November 2008
Feierlichkeiten anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Flötengruppe der KSG Haunedorf.
Unter der Regie der beiden Übungsleiterinnen Claudia Weimer (seit der Gründung) und Christina Becker führten ehemalige und heutige Flötenkinder im voll besetzten Gemeinschaftshaus Almendorf
das von Siegfried Fietz geschriebene und von Hanno Herzler vertonte Kindermusical „Josef – dicke Kühe – fette Ähren“ zweimal auf.

29. November 2008
„Einstimmung in den Advent“ mit den Haunedorfer Musikanten und Pfarrer Michael Möller in der Almendorfer Kirche; anschließend 4. Almendorfer Adventmarkt.

30. November 2008
Adventfeier der KSG Haunedorf im Gemeinschaftshaus, mitgestaltet von der Flötengruppe und den Haunedorfer Musikanten.

Jahreshauptversammlung am 10. Januar 2009

22.-24. Februar 2009
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf.
Der Lumpentreff bzw. Kehraus wurde erstmals von der KSG und den Hot Spots durchgeführt.

28.-29. Juni 2009
„40. Tag des Haunedorfes“ auf dem Dorfplatz in Almendorf.

29. August 2009
Vereinsfahrt mit ca. 60 Teilnehmern nach Nordhessen bzw. an den Edersee.

25. Oktober 2009
12. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus Almendorf

28. November 2009
„Einstimmung in den Advent“ mit den Haunedorfer Musikanten und Pfarrer Andreas Matthäi in der Almendorfer Kirche; anschließend 5. Almendorfer Adventmarkt.

29. November 2009
Adventfeier der KSG Haunedorf im Gemeinschaftshaus, mitgestaltet von der Flötengruppe und den Haunedorfer Musikanten.

24. Dezember 2009
Aufführung eines Krippenspieles der Flötenkinder der KSG Haunedorf im Rahmen einer Kinderchristmette in der Almendorfer Kirche.

Jahreshauptversammlung am 05. Februar 2010
In der Jahreshauptversammlung wurde folgender neuer Vorstand gewählt:
Vorsitzender: Martin Uebelacker
stellv. Vorsitzender: Rainer Sippel
Schriftführer: Gerhard Heres
stellv. Schriftführer: Kerstin Bott
Kassenwartin: Christa Jost
stellv. Kassenwartin: Thea Lug

14.-16. Februar 2010
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf.

13. Juni 2010
Kreis-Tierschau auf dem Festplatz in Melzdorf.
Veranstalter: FFw Petersberg Haunedorf, KSG Haunedorf und Kreisbauernverband Fulda

26.-28. Juni 2010
„41. Tag des Haunedorfes“ auf dem Dorfplatz in Almendorf in Verbindung mit den Ehrungen der 3 Meistermannschaften der TT-Abteilung am Samstagabend.

24. Oktober 2010
13. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus in Verbindung mit der Einweihung des Vereinshauses „Alte Schule“ durch Pfarrer Andreas Matthäi

27. November 2010
„Einstimmung in den Advent“ mit den Haunedorfer Musikanten und Pfarrer Andreas Matthäi in der Almendorfer Kirche; anschließend 6. Almendorfer Adventmarkt.

28. November 2010
Adventfeier der KSG Haunedorf im Gemeinschaftshaus mit Aufführung des Weihnachtsmusicals „Ein Kind und ein König“ von der Flötengruppe

Jahreshauptversammlung am 15. Januar 2011

06.-08. März 2011
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf; u.a. mit dem erstmaligen Einmarsch des Fuldaer Freizeit und Carneval Klub (FFCK) bei der KSG Fastnacht am Fastnachtsonntag

27.-29. Mai 2011
TT-Turniere mit eigenen und befreudeten Mannschaften im Gemeinschaftshaus Almendorf anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Kultur- und Sportgemeinschaft Haunedorf

30. und 31. Juli sowie 01. August 2011
„42. Tag des Haunedorfes“ auf dem Dorfplatz in Almendorf mit erstmaliger Durchführung eines Menschenkicker-Fußball-Turniers mit 10 Mannschaften am Samstagabend

27. August 2011
Vereinsfahrt mit 82 Teilnehmern zum Point Alpha, nach Schmalkalden und zum Besucherbergwerk „Hühn“ im Trusetal

23. Oktober 2011
14. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus

26. November 2011
„Einstimmung in den Advent“ mit den Haunedorfer Musikanten und Pfarrer Andreas Matthäi in der Almendorfer Kirche; anschließend 7. Almendorfer Adventmarkt.

24. Dezember 2011
Aufführung eines Krippenspieles der Flötenkinder der KSG Haunedorf im Rahmen einer Kinderchristmette in der Almendorfer Kirche.

Jahreshauptversammlung am 20. Januar 2012
Martin Uebelacker und Thea Lug stellten sich bei den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung.
Neuwahl des Vorstandes ohne Ergebnis.

19.-21. Februar 2012
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf; u.a. mit dem erstmaligen Einmarsch der Fuldaer Karneval Gesellschaft mit Prinz Michael Logisticus der 71. von Fulda bei der KSG Fastnacht
am Fastnachtsonntag

„außerordentliche Mitgliederversamllung“ am 02. März 2012
in der Mitgliederversammlung wurde folgender neuer Vorstand gewählt:
Vorsitzender: Gerhard Heres
stellv. Vorsitzender: Rainer Sippel
Schriftführer: Kerstin Bott
stellv. Schriftführer: Dirk Müller
Kassenwartin: Christa Jost
stellv. Kassenwartin: Brigitte Vogler

17. Juni 2012
Kreis-Tierschau auf dem Festplatz in Melzdorf.
Veranstalter: FFw Petersberg Haunedorf, KSG Haunedorf und Kreisbauernverband Fulda

05. und 06. August 2012
„43. Tag des Haunedorfes“ auf dem Dorfplatz in Almendorf. Am Sonntagmittag gastierte erstmals die JAMES-BAND aus Hilders; dazu gab es leckere Hähnchen vom Buchenholzgrill. Am Montagabend spielte die ‚Rhöner Blaskapelle“ Steinau-Steinhaus bei gegrillten Haxen und Original Kreuzbergbier.

21. Oktober 2012
15. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus

01. Dezember 2012
„Einstimmung in den Advent“ mit den Haunedorfer Musikanten und Pfarrer Andreas Matthäi in der Almendorfer Kirche; anschließend 8. Almendorfer Adventmarkt.

Jahreshauptversammlung am 11. Januar 2013
Gerhard Heres erklärt, dass er nach Fasching als Vorsitzender der KSG nicht mehr zur Verfügung steht.

10.-12. Februar 2013
3 tolle Tage im Gemeinschaftshaus Almendorf; u.a. mit Fuldaer Freizeit und Carneval Club (FFCK) und des Carnevalverein Petersberg. Montag: Kinderfasching mit Buntem Programm. Dienstag: Lumpentreff mit den Hot Spots u.a. „Carneval Club Böckels“

„außerordentliche Mitgliederversamllung“ am 07. März 2013
Nach
 Gerhard Heres‘ Rücktritt vom Vorsitzenden der KSG, erklärt sich Rainer Sippel bereit, das Amt als „kommissarischen Vorsitzenden“ bis zur nächsten Wahl zu übernehmen.

22.-24. Juni 2013
„44. Tag des Haunedorfes“ auf dem Dorfplatz in Almendorf. Am Samstagabend gab es erstmals einen Chorabend mit dem Singekreis Almendorf und weiteren Chören aus den Nachbardörfern. Am Sonntag spielten zur Mittagszeit bei leckeren Hähnchen vom Bucheholzgrill die Haunedorfer Musikanten; anschließend Kaffee und Kuchen für die „Großen“ sowie  „Spiele für und mit den Kindern“ für die „Kleinen“. Am Abend gastierte das erste Mal der Musikverein Wüstensachen auf dem Almendorfer Dorfplatz.  Bei gegrillten Haxen und Original Kreuzbergbier spielte am Montagabend die „Rhöner Blaskapelle“ Steinau-Steinhaus.

14.September 2013
Vereinsfahrt mit 61 Teilnehmer, Frühstück in Alsfeld, anschließend Hessenpark in Neu Anspach sowie  Vogelpark, Stadtrundgang oder Mohrenkopffarbrik in Schotten; Abendessen und Abschluss im Berghof in Almendorf

 27.Oktober 2013
15. Oktoberfest im Gemeinschaftshaus mit den Haunedorfer Musikanten

 07. Dezember 2013
„Einstimmung in den Advent“ mit den Haunedorfer Musikanten und Pfarrer Andreas Matthäi in der Almendorfer Kirche; anschließend 9. Almendorfer Adventmarkt

Jahreshauptversammlung am 10. Januar 2014
Christa Jost und Kerstin Bott stellten sich bei den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung. In der Jahreshauptversammlung wurde folgender neuer Vorstand gewählt:
Vorsitzender:   Rainer Sippel
stellv. Vorsitzende:   Astrid Balzer
Schriftführer:    Harald Erb
stellv. Schriftführerin:   Daniela Scheel
Kassenwart:   Dirk Müller
stellv. Kassenwartin:   Brigitte Vogler

Jahreshauptversammlung am 13. Januar 2018
Dirk Müller stellte sich bei den Neuwahlen nicht mehr zur Verfügung. In der Jahreshauptversammlung wurde folgender neuer Vorstand gewählt:
Vorsitzender: Rainer Sippel
stellv. Vorsitzende: Astrid Balzer
Kassenwartin: Brigitte Vogler
stellv. Kassenwartin: Marianne Bormann
Schriftführer: Harald Erb
stellv. Schriftführerin: Daniela Scheel